Neues Half-Life nach 12 Jahren: So ist "Alyx"

Nach sage und schreibe zwölf Jahren setzt Valve die legendäre Half-Life-Reihe fort, allerdings etwas anders als erhofft.
Seitdem "Half-Life 2: Episode 2" vor sage und schreibe zwölf Jahren mit einem Cliffhanger endete, warten Fans der legendären Shooter-Reihe auf eine Fortsetzung. Bisher vergebens, doch nun hat Entwickler Valve mit "Half-Life: Alyx" ein Spinoff angekündigt.

Das Warten auf eine "Half-Life"-Fortsetzung ist heutzutage in etwa so wie früher das Warten auf "Duke Nukkem Forever". Niemand glaubte nach der jahrzehntelangen Durststrecke wirklich noch daran, dass Valve die Reihe fortführt. Um so bitterer, da Episode 2 mit einem gewaltigen Cliffhanger endete.

Doch nun hat Hersteller Valve erstmals Bewegtbilder des VR-Spinoffs "Half-Life: Alyx" gezeigt. Es ist wohl nicht die Fortsetzung, die sich viele Fans gewünscht haben. Das erste Video zeigt Spielszenen, die in ihren Mechaniken stark an "Half-Life 2" erinnern. Offenbar führt das Spiel, in dem man Gordon Freemans Gefährtin aus den vergangenen Half-Life-Teilen spielt, zumindest die Handlung weiter.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Half-Life: Alyx" soll im März 2020 erscheinen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
GamesGamesValve

CommentCreated with Sketch.Kommentieren