Neues Pixi-Buch erklärt Tierwohl auf Wiens Märkten

Das neue Pixi-Buch erklärt den Tierschutz auf Wiens Märkten und bietet Wissenswertes zum Thema Essen.
Das neue Pixi-Buch erklärt den Tierschutz auf Wiens Märkten und bietet Wissenswertes zum Thema Essen.PID/Christian Fürthner
In dem neuen Pixi-Buch erklärt das Maskottchen des Wiener Marktamts alles Wichtige zum Essen und zum Tierschutz auf Wiens Märkten.

"Hanna, Paul und das Abenteuer auf dem Markt" – so heißt der Titel des neuen Pixi-Buch, in dem das Maskottchen des Wiener Marktamts "Gwichtl" der Frage nachgeht, wie das so mit dem Tierschutz auf den Wiener Märkten funktioniert. In dem kleinen Büchlein erklären das Wiener Marktamt und die Tierschutzombudsstelle Wien alles rund um die zentralen Fragen zu unserem Essen und zum Tierwohl auf Märkten. Es erklärt auf anschauliche Weise, woher unser Essen kommt und warum Tierwohl so wichtig ist.

Dabei werden Fragen wie "Was sagt eigentlich die Ei-Stempelung aus?", "Warum sind Käfig-Eier auf Märkten verboten?" oder "Wer kontrolliert eigentlich unsere Lebensmittel, bevor wir sie essen?" beantwortet. Für kleine Hobbybastler bietet das Pixi-Buch auch eine Anleitung zum Nachbasteln eines Hahns. 

Märktestadträtin Ulli Sima und Tierschutzstadtrat Jürgen Czernohorszky (beide SPÖ) waren bei den Ersten dabei, die die Abenteuer von "Gwichtl" nachlasen. "Das Pixi-Buch lädt Groß und Klein dazu ein, sich mit den zentralen Fragen rund ums Essen zu befassen", freuen sie sich.

Das Pixi-Buch kann kostenlos beim Marktamts-Telefon unter der Wiener Telefonnummer 4000-8090 (Montag bis Freitag von 7.30-15.30 Uhr) bestellt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
Stadt WienLebensmittelTiereJugend

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen