Neues Schichtmodell schenkt Freizeit!

Die Familien der Mitarbeiter kommen zu uns und sagen: ,Danke, ihr habt uns Leben und Freizeit geschenkt. Das ist natürlich sehr schön zu hören, sagt Klaus Haidinger.

Der Betriebsrat der Hochofen-Arbeiter in der voest hat etwas geschafft, was vor wenigen Monaten noch undenkbar war. Seine 246 Mitarbeiter haben eine flexiblere Arbeitszeit, verdienen zwar weniger, haben im Gegenzug aber mehr Lebensqualität.

Wir haben nun ein Fünf-Schichten-Modell. Das heißt sechs Tage arbeiten, vier Tage frei. Nur vier Mitarbeiter wollten das nicht, wobei zwei kurz vor den Pensionierung sind, sagt Haidinger. Kurios: Nicht das Unternehmen wollte diese Flexibilisierung, sondern die Arbeiter selbst. Es war ein harter Kampf, mittlerweile sind aber alle überzeugt von diesem Weg, freut sich der Betriebsrat. Er ist sich klar, dass dieses Modell nicht überall funktioniert. Wichtig ist, dass niemand über den Tisch gezogen wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen