Neugieriger Nachbar sah Notfall durch Fenster

Der Schnee rettete den beiden vielleicht das Leben.
Der Schnee rettete den beiden vielleicht das Leben.Bild: iStock
Weil der Schnee vor dem Haus nicht geräumt war, spechtelte ein Nachbar durch's Fenster. Er sah eine Person am Boden liegen und rief die Rettung.
Dass der Schnee vor dem Haus eines Senioren in Gerasdorf bei Wien (Bez. Korneuburg) nicht geräumt war, machte einen aufmerksamen Nachbarn am Mittwoch stutzig. Er wurde neugierig, warf einen Blick durch's Fenster. Da erkannte er eine am Boden liegende Person. Sofort rief er die Rettung.

Die Sanitäter waren in kürzester Zeit vor Ort, entdeckten noch eine zweite Person am Boden. Weil nun alles auf einen CO-Unfall hindeutete, war auch die Hilfe der Feuerwehr gefragt. Doch die konnte schnell Entwarnung geben – keine Spur von gefährlichem Gas, das Haus war sicher, die Rettung konnte sich um die Beiden am Boden kümmern.

Es stellte sich heraus, dass die Pflegerin des Senioren internistische Probleme bekommen hatte und zusammengebrochen war. Der Senior wollte ihr helfen, das Ganze wurde ihm aber zu viel und er erlitt einen Schwächeanfall – brach neben der Pflegerin zusammen. Beide wurden ins Spital gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

(min/lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Gerasdorf bei WienNewsNiederösterreichUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen