Neulengbachs Bürgermeister Wohlmuth tritt zurück

Wohlmuth und das Neulengbacher Wahrzeichen im Hintergrund.
Wohlmuth und das Neulengbacher Wahrzeichen im Hintergrund.Bwag/Wikimedia Commons, Stadtgemeinde Neulengbach
Die Wienerwaldstadt Neulengbach verliert ihren Langzeitbürgermeister: Franz Wohlmuth legte am Mittwoch sein Amt zurück.

Franz Wohlmuth und Johann Kurzbauer: Andere Bürgermeister haben viele junge Neulengbacher nie gekannt. Im Jahr 2007 hatte Wohlmuth das Amt von Kurzbauer übernommen, der zuvor seit 1995 an der Gemeindespitze gestanden war. Am Mittwoch ging nun auch die Ära Wohlmuth zu Ende. 

Rummel als Nachfolger

Nach 14 Jahren im Amt legte der Langzeitbürgermeister sein Amt zurück. Nächstes Jahr wird Wohlmuth 70 Jahre alt, macht damit mit dem wohlverdienten Ruhestand vor Augen bereits mehr als drei Jahre vor den nächsten Gemeinderatswahlen seinen Platz an der Stadtspitze frei.  

Die Volkspartei, die in Neulengbach 15 der 33 Gemeinderatssitze besetzt, forciert Jürgen Rummel als Nachfolger. Rummel war zuletzt Infrastrukturstadtrat und soll schon kommende Woche gewählt werden. Mit Anfang 30 würde Rummel damit zu einem der jüngsten Stadtchefs in Niederösterreich werden und hätte alle Möglichkeiten, der nächste Langzeitbürgermeister zu werden.

Der designierte Nachfolger Jürgen Rummel.
Der designierte Nachfolger Jürgen Rummel.VP Neulengbach
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen