Neun Coups! Mann sitzt nach Diebestour in Haft

Nach einer Fahndung wurde der hungrige Dieb festgenommen.
Nach einer Fahndung wurde der hungrige Dieb festgenommen.iStock (Symbol)
Ein 27-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen. Er soll für eine ausgedehnte Diebestour durch den Bezirk Gmünd verantwortlich sein.

Nach einer ausgedehnten Diebestour im Bezirk Gmünd ist ein 27-Jähriger festgenommen worden. Der tschechische Staatsbürger soll insgesamt neunmal zugeschlagen und u.a. einen versuchten und zwei vollendete Pkw-Diebstähle sowie drei Einbrüche begangen haben. Ein Coup in einem Wohnhaus war dem Mann Polizeiangaben vom Montag zufolge zum Verhängnis geworden, wenig später klickten die Handschellen. Der Beschuldigte war geständig und wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Speisen verdrückt, Opfer eingesperrt

Begonnen hat der 27-Jährige seine illegalen Unternehmungen bereits am 11. September. Auf seine Kappe sollen neben den genannten Delikten auch drei Diebstähle gehen.

Am Sonntag begab sich der Beschuldigte in ein Haus, in das er bereits am Tag davor eingedrungen war. Dort hatte er zunächst vorgefundene Speisen verdrückt, ehe er gegen Mitternacht im Vorzimmer entdeckt wurde. Der 27-Jährige flüchtete und sperrte das Einbruchsopfer im Objekt ein. Dieses alarmierte aber die Polizei, die den Tschechen nach einer Fahndung gegen 2.15 Uhr in Tatortnähe stellte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Einbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen