Neustadt: Mieter stolpert über 7 pralle Postsäcke

Die Post bringt allen was - früher oder später. Michael S. entdeckte auf der Pernerstorferstraße in Wr. Neustadt sieben Postsäcke.

Über sieben prall gefüllte Postsäcke im Pernerstorferhof stolperte Michael S. am Dienstagnachmittag in Wr. Neustadt. „Die Postsäcke lagen da einfach frei herum, zwei Tage bekommt somit ein Teil der Josefstadt in Wr. Neustadt keine Zustellung", ärgert sich der 41-Jährige von der Mietinitiative EGW Josefstadt.



„Zudem ist der nächste Verteilerkasten gerade einmal 50 Meter entferent. Jeder von der Straße kann sich bedienen - die Beutel liegen in Summe von Montagabend bis Donnerstag herum. Es gibt einfach einen groben Mangel an Zustellern", sagt der Wiener Neustädter.



Keine Rsa-Briefe

Michael Homola, Sprecher der Post, beruhigt: „Der angesprochene Verteilerkasten war schon bummvoll und dazu kam natürlich der Allerheiligen-Feiertag. Es befinden sich keine behördlichen Briefe in den Säcken, hauptsächlich Werbungen, weil eben gerade so ein enormes Werbeangebot herrscht. Aber klar, so etwas sollte nicht passieren."



J. Lielacher


(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreichSabine Postel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen