NFL spricht saftige Strafen für Maskenverweigerer aus

Seahawks-Coach Pete Carroll wurde bestraft.
Seahawks-Coach Pete Carroll wurde bestraft.Imago Images
Die NFL greift durch! Weil mehrere Trainer am zweiten Spieltag keine Masken trugen, sprach die Football-Liga saftige Geldstrafen aus. 

Kyle Shanahan von den San Francisco 49ers, Vic Fangio von den Denver Broncos und Pete Carroll von den Seattle Seahawks müssen einem Bericht der "AP" zufolge 100.000 US-Dollar Strafe zahlen, weil sie ohne Mund-Nasen-Schutz an der Seitenlinie gestanden waren. 

Darüber hinaus hatten auch die Footballteams eine saftige Strafe erhalten, müssen für das Fehlverhalten ihrer Headcoaches eine Buße von 250.000 Dollar zahlen. 

Und weiteren Trainern drohen ähnliche Konsequenzen. Patriots-Erfolgscoach Bill Belichick war ebenso ohne Maske an der Seitenlinie gestanden wie Jon Gruden von den Las Vegas Raiders und Sean Payton von den New Orleans Saints. Die beiden Klubs hatten das Montag-Spiel bestritten, das den Raiders im ersten Spiel in Las Vegas einen 34:24-Heimsieg brachte. 

Gruden, der selbst bereits mit dem Coronavirus infiziert war, hatte seine Maske unter dem Kinn getragen. "Ich bitte um Entschuldigung, aber ich muss Spielzüge ansagen. Ich will kommunizieren", erklärte der 57-Jährige. 

Die NFL ermahnte derweil alle Klubs, sich an die Corona-Vorschriften zu halten. Im schlimmsten Fall würde sogar ein Saisonabbruch drohen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
NFLAmerican Football

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen