NFL-Star provoziert Tierschützer mit totem Alligator

Wyatt Teller
Wyatt Tellerimago, Instagram
NFL-Star Wyatt Teller sorgt auf Instagram für Empörung, er schleppt einen 90-Kilo-Alligator durch den Sumpf - zu viel für Tierschützer.

Der Guard der Cleveland Browns hat sich einen massiven Shitstorm eingehandelt. Der Footballer trägt einen toten Alligator durch die Sümpfe von Florida, den er selbst bei der Jagd erlegt hatte.

Der 26-Jährige schreibt eine Nachricht an seine Verlobte: "Ich wünschte, du wärst dabei. Aber keine Sorge, Wyatt bringt ein Souvenir mit!"

Bei Tierschützern sorgt die Aktion für Wirbel. "Hat er den Alligator etwa nur für das Gewichtheber-Video getötet?", "Das ist ekelhaft! So grausam! Das arme Tier hat es nicht verdient, für einen Typen zu sterben, der nur ein bisschen Spaß haben will." oder "Soll das Tragen eines toten Tieres eigentlich irgendwen beeindrucken?", posteten aufgebrachte User unter das verstörende Video.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen