Niavarani: "Entspannter wäre ich jetzt im Whirlpool"

Niavaranis neue Revue: Bis Ende August im Theater im Park.
Niavaranis neue Revue: Bis Ende August im Theater im Park.Jan Frankl
Vor der heutigen Premiere der neuen Simpl-Revue ist Simpl-Chef Michael Niavarani nervös – aber nur wegen der "unnötigen Aufmerksamkeit" dieses Abends.

Für die Premiere der neuen Simpl-Revue (20 Uhr) im "Theater im Park" gibt es noch wenige Restkarten. Autor und Regisseur Michael Niavarani über…

…Premieren-Angst

"Viel entspannter wäre ich jetzt im Whirlpool. Aber richtig nervös bin ich heute nur, weil jetzt diese fast schon ein bissl unnötige Aufmerksamkeit auf das Stück gelegt wird."

…"Die Krone der Erschöpfung"

"Ich glaube, dass wir Menschen schon vor dem Virus wahnsinnig erschöpft waren. Wir haben ununterbrochen Burn-outs und wollen ständig Sabbaticals. Wir sind mit unserem Leben unzufrieden, obwohl es uns gut geht wie nie."

Simpl-Chef Niavarani ist vor der Premiere nur leicht nervös.
Simpl-Chef Niavarani ist vor der Premiere nur leicht nervös.Andreas Tischler

…Corona als Thema im Stück

"Ich hoffe, wir haben gelernt, dass wir diesen ganzen Stress gar nicht brauchen. Wir hatten ja auch geglaubt, dass wir nicht überleben würden, wenn die Geschäfte zu haben. Aber wie schön ist es, dass wir überlebt haben?"

…seinen aktuellen Auftrittsstress

"Dieser Übergang von Lockdown auf 'Alles offen' war dann schon eine Art Schock, so wie wenn man in eiskaltes Wasser springen würde. Aber ich bin trotzdem echt dankbar, jetzt wieder spielen zu können."

…den besten Grund, die Revue zu sehen

"Weil man eine Karte dafür hat. Und wenn man keine Karte hat, dann sollte man eine kaufen. Denn mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit hätte man für einige Stunden echt viel Vergnügen." Infos & Tickets: simpl.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:
Michael NiavaraniTheaterInterviewKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen