Nicht einmal Kühe auf der Alm sind vor Dieben sicher

Milchkuh auf einer Almwiese am Nebelhorn im Allgäu. Diese hat noch ihre Glocke ...
Milchkuh auf einer Almwiese am Nebelhorn im Allgäu. Diese hat noch ihre Glocke ...Bild: picturedesk.com
Am 1. August haben sich unbekannte Täter an drei ausgewachsenen Kühen zu schaffen gemacht und ihnen die Glocken mitsamt Riemen gestohlen.
Die Tiere befanden sich gerade auf einer Weidefläche am Hochleger der sogenannten Viertelalm in Hochfügen im Tiroler Zillertal. In der Nähe verläuft ein Wanderweg in Richtung Rastkogelhütte.

Trotz aller Sicherheitsdebatten rund um Kuhattacken in den vergangenen Monaten dürften die unbekannten Täter direkt an die weidenden Tiere herangetreten und die Kuhglocken abgenommen haben. Es handelt sich dabei um drei Messingglocken im Durchmesser von zwölf bis 14 Zentimeter.

Wie die Landespolizeidirektion Tirol mitteilt, sind in der Messingschnalle einer der größeren Glocke die Buchstaben "SK" vermerkt. Die jeweils braunen Lederriemen haben eine Breite von ebenfalls rund zwölf Zentimeter.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Die Polizei hofft nun auf mögliche Zeugen der Tat. Wanderer, welche am 1. August 2019 möglicherweise Wahrnehmungen diesbezüglich gemacht haben sowie Personen, welche zweckdienliche Angaben zum Verbleib der Glocken machen können, werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Strass im Zillertal in Verbindung zu setzen. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FügenNewsTirolDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema