Ex von Cage fordert nach Mini-Ehe Unterhalt

Nicolas Cage und seine Erika waren nur vier Tage verheiratet. Trotzdem fordert sie eine offizielle Scheidung inklusive Unterhaltszahlung.
Nur vier Tage nach seiner Hochzeit mit Freundin Erika Koike (34) stellte Nicolas Cage (55) einen Antrag auf Annullierung. Laut Gerichtsunterlagen, die "Us Weekly" vorliegen, soll der Schauspieler während der Eheschließung in Las Vegas betrunken gewesen sein. Zudem gab der 55-Jährige an, Koike sei nur hinter seinem Geld her gewesen.

Cage soll Unterhalt zahlen

Doch die Trennung ist schwieriger als gedacht: Wie "TMZ" berichtet, fordert die Maskenbildnerin nun eine offizielle Scheidung inklusive Unterhaltszahlung. Auch für die Gerichtskosten soll der Filmstar aufkommen. Sie behauptet, die Blitz-Hochzeit habe ihrer Karriere und ihrem Ruf geschadet.

Für Cage war es bereits die vierte Ehe.

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. (LM)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
StarsPromi-TrennungNicolas Cage

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren