Nicolas Cage: Flug nach LA statt OP in Bulgarien

Der 53-Jährige verletzte sich bei Dreharbeiten zum Film "#211" und musste medizinisch behandelt werden.

Nicolas Cage befindet sich nach einem Set-Unfall im Krankenhaus. Wie "Deadline" berichtet, verletzte sich der Schauspielstar bei Dreharbeiten für den Film "#211", die derzeit in Bulgarien stattfinden. Cage brach sich den Knöchel und wurde umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus in der Hauptstadt Sofia gebracht. Die Ärzte drängten auf eine sofortige Operation; Cage ließ sich aber nach Los Angeles fliegen, um sich dort behandeln zu lassen.

Der Oscar-Preisträger (bester Hauptdarsteller 1996, "Leaving Las Vegas") erholt sich gegenwärtig noch von seiner Verletzung, möchte aber innerhalb der nächsten zwei Wochen ans Set in Bulgarien zurückkehren. Ob die Dreharbeiten in der Zwischenzeit fortgeführt oder gestoppt wurden, ist nicht bekannt.

Bei "#211" handelt es sich laut "Internet Movie Database" um einen "Bankraubfilm im Stile von 'End of Watch' trifft 'Black Hawk Down'."

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sofia VergaraDancing StarsKinoNicolas Cage

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen