RTL-Star auf Weihnachtsmarkt verprügelt

Ex-"Prince Charming" Nicolas Puschmann bei der "Let s Dance"-Live-Tour 2021
Ex-"Prince Charming" Nicolas Puschmann bei der "Let s Dance"-Live-Tour 2021imago images/Eibner
Reality-TV-Star Nicolas Puschmann ("Prince Charming") enthüllte auf Instagram, dass er in Hamburg attackiert wurde.

Der erste "Gay-Bachelor" Deutschlands war am Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt in Hamburg unterwegs. Auf Instagram teilte Nicolas Puschmann mehrere Stories, in denen er mit Glühwein und einer wedelnder Regenbogen-Flagge seine freie Zeit mit Freunden genießt.

Doch dann wurde er plötzlich attackiert, wie RTL berichtet. Ein Security-Mann soll "deutlich überreagiert" und zugeschlagen haben. Aus Puschmanns Nase und Mund floss Blut.

Puschmann mit blutiger Nase auf Insta

Eine homophobe Attacke? In seiner Story meinte Puschmann jedenfalls: "Ich stehe immer für 'Love is Love', aber wisst ihr Leute: Wenn IHR meint, dass sich Leute nicht mehr einsetzen sollten oder dass Männer nicht gemeinsam tanzen sollten im TV, oder CSDs feiern sollten, weil wir ja eh 'schon alle die gleichen Rechte' haben ... NEIN, haben wir nicht! Und es gibt genügend Leute, die finden uns extrem scheiße. Lasst uns doch mal alle gleich sein."

"Nicht mit Homofeindlichkeit zu tun"

Doch kurz darauf löschte der ehemalige "Let's Dance"-Kandidat das Posting, Puschmanns Sprecher erklärte der Angriff hatte "nichts mit Homofeindlichkeit zu tun". Der Ex-"Prince Charming" erstattete Anzeige gegen den Security-Mann. Warum Puschmann angegriffen wurde, ist nicht bekannt. 

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Körperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen