Nigerianer bei Streit vor Lokal in Bein geschossen

Ein 30-jähriger Nigerianer ist bei einem Streit vor einem Linzer Lokal am Samstagabend angeschossen worden. Insgesamt vier Männer gerieten sich in die Haare.

Plötzlich zog einer von ihnen eine Faustfeuerwaffe und schoss dem 30-Jährigen ins Bein. Er konnte unerkannt flüchten, berichtete die Pressestelle der Polizei der APA.

Das Schussattentat passierte gegen 19.00 Uhr vor dem Lokal in der Wiener Straße. Der Schwerverletzte wurde in das AKH Linz eingeliefert. Laut Polizei gestalten sich die Ermittlungen schwierig. Das Schussopfer konnte vorerst nur dürftige Angaben zum Tatgeschehen machen, hieß es.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen