Nigerianischer Kokain-Schmuggler in Kärnten gefasst

Bild: Symbolfoto/ Fotolia

Ein 27 Jahre alter Nigerianer ist in Klagenfurt wegen Kokainschmuggels verhaftet worden. Die Polizei teilte am Dienstag mit, dass der Mann bereits vor zwei Wochen am Bahnhof geschnappt wurde. Eine CT-Untersuchung im Klinikum Klagenfurt zeigte, dass der 27-Jährige 40 "Bags" mit knapp 400 Gramm Kokain in seinem Körper trug. Das Kokain hat einen Verkaufswert von bis zu 40.000 Euro. Es war für den Straßenverkauf in Klagenfurt vorgesehen.

Ein 27 Jahre alter Nigerianer ist in Klagenfurt wegen Kokainschmuggels verhaftet worden. Die Polizei teilte am Dienstag mit, dass der Mann bereits vor zwei Wochen am Bahnhof geschnappt wurde. Eine CT-Untersuchung im Klinikum Klagenfurt zeigte, dass der 27-Jährige 40 "Bags" mit knapp 400 Gramm Kokain in seinem Körper trug. Das Kokain hat einen Verkaufswert von bis zu 40.000 Euro. Es war für den Straßenverkauf in Klagenfurt vorgesehen.

Die Personenkontrolle wurde vorgenommen, weil der Mann beim Verlassen des Zuges aus Wien ein auffälliges Verhalten zeigte. Die "Bags" hatte er Tage zuvor eingenommen. Der Mann ist geständig, das Kokain von Polen nach Österreich geschmuggelt zu haben. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus wurde er in die Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen