Niki Lauda steigt zum 4. Mal ins Fluggeschäft ein

Der dreifache Formel-IWeltmeister Niki Lauda hat das Bedarfs-Flugunternehmen Amira Air gekauft, berichtet die "Presse".
Der dreifache hat das Bedarfs-Flugunternehmen Amira Air gekauft, berichtet die "Presse".

Das 2004 von Ronny Pecik gegründete Unternehmen mit Sitz in Wien-Schwechat hat 12 Flugzeuge und 70 Mitarbeiter. Lauda hat Ausbau-Pläne: "Ich will mehr draus machen", sagte er.

Laudas Karriere als Flugunternehmer begann 1979 mit der "Lauda Air", die er später noch einmal neu gründete. 2003 startete Lauda mit "flyniki" durch, das 2011 von Air Berlin geschluckt wurde.

Wie Laudas neue Fluglinie heißen soll, ist noch offen. Er will dort auch als Pilot fliegen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen