Nina Proll stößt bei Kindererziehung an ihre Grenzen

Die Schauspielerin gewährte in einem Interview tiefe persönliche Einblicke
Die Schauspielerin gewährte in einem Interview tiefe persönliche Einblickepicturedesk.com
Nina Proll hat in einem Interview überraschend offen über ihre persönlichen Defizite gesprochen.
von
Thomas Hangweyrer

Beim Covershooting des "Obegg - Best of Südsteiermark"-Magazins hat die Schauspielerin und Sängerin über ihre Probleme mit der Findung ihres Selbstbewusstseins gesprochen: "Ich finde mich eigentlich erst seit ich 30 war selber gut. Als Kind war ich immer gekränkt. Aber wenn ich mich selbst nicht gut finde – wer soll mich dann gut finden?".

Bei der Kindererziehung stößt sie an ihre Grenzen

Auf die Frage, was die sonst so selbstsicher wirkende Nina Proll denn noch aus dem Gleichgewicht bringe, antwortet sie: "Wenn ich beim Schauspielern improvisieren muss. Da stehe ich dann vor zu vielen Möglichkeiten, und kann mich für keine entscheiden. Und bei der Kindererziehung bin ich unsicher. Da stoße ich an meine Grenzen."

Bühne ist ihr "Leo"

Dennoch hat die Schauspielerin ihren "safe space" gefunden  – nämlich die Bühne: "Auf der Bühne kann ich mir alles erlauben". Und auch im Privaten hat Proll ihre Tricks: "Ich ziehe einfach Jeans an, oder Turnschuhe. Dann fühle ich mich automatisch gleich viel wohler".

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Nina Proll

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen