Nintendo will ab 2018 auch eine Switch Mini verkaufen

Eben erst ist die Nintendo Switch auf den Markt gekommen, da sagen Insider: Schon bald soll es auch eine Mini-Version geben.

Seit 3. März 2017 ist die Gaming-Konsole Nintendo Switch samt Dock fürs Wohnzimmer zu haben - wenn auch aufgrund der gewaltigen Nachfrage nur in homöopathischen Dosen. Allein in den USA wurden bereits mehr als eine Million Stück verkauft.

Jetzt wurde bekannt: Analysten der Citigroup gehen davon aus, dass in absehbarer Zeit auch eine kleinere Version angeboten werden wird. Denn: "Obwohl die Nintendo Switch auch als Mobil-Gerät verwendet werden kann, glauben wir, dass Größe und Gewicht eine bequeme Nutzung durch kleinere Kinder verhindern. Dementsprechend denken wir, dass Nintendo eine leichtere Mobil-Version der Switch bringen wird."

Unter 200 Dollar

Auch mit einem möglichen Namen können die Analysten bereits aufwarten - "Switch Mini". Laut der Expertise wird die kleine Konsole im kommenden Geschäftsjahr erscheinen - also irgendwann ab März 2018.

In den Gaming-Foren hat die Ankündigung bereits zu wilden Spekulationen geführt - vor allem zum Preis, der wohl unter der 200-Dollar-Marke angesiedelt sein dürfte. Ebenfalls aufgetaucht sind erste Design-Studien von Fans, die zeigen, wie die Switch Mini aussehen könnte.

Weil für Kids: Auch farblich sollen die Minis (im Bild ein Fan-Entwurf) alle Stückerln spielen. (Bild: jts/Neogaf) (bart)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsWirtschaftskammerTechnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen