NÖ: -6,6 Grad in der Nacht, Kälte fordert erstes Opf...

Diese Heuschrecke überlebte die Nacht nicht.
Diese Heuschrecke überlebte die Nacht nicht.Bild: Leserreporter Daniel
Was die meisten ohnehin gespürt haben, ist auch mit Zahlen und einem Foto belegt: Die vergangene Nacht war die bislang kälteste in diesem Herbst.

Der heutige Morgen brachte zum ersten Mal in diesem Herbst Frost nach Niederösterreich. In der Nacht hatte es bis zu -6,6 Grad Celsius. Dieser Wert wurde vom Wetterdienst ubimet in Aspang (Bez. Neunkirchen) gemessen. Kälter war es nur in den Alpenregionen.

Der zweitkälteste Ort in NÖ war Wr. Neustadt mit -6,3 Grad, gefolgt von Lunz am See (Bez. Scheibbs) mit -5,6 Grad. Österreichweit war es mit -12,7 Grad in Sankt Jakob im Defereggen (Tirol) am kältesten.

Wer sich erfolgreich durch den Mittwoch gefroren hat, wird vorerst aber noch nicht belohnt. Auch in der kommenden Nacht wird es wieder ähnlich frostig, Schneefall ist in NÖ vorerst aber noch keiner zu erwarten und zumindest geht es uns nicht wie der Heuschrecke, die Leserreporter Daniel heute in Fischamend vor die Linse bekam.

Genau Infos zum Wetter hier.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Aspang-MarktGood NewsNiederösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen