NÖ-Polizisten klärten 107 Diebstähle in Wien auf

Beamte der Polizeiinspektion Perchtoldsdorf haben 126 Straftaten, davon 107 Diebstähle alleine in Wien, aufgeklärt. Im Zuge der Ermittlungen wurden 20 Verdächtige ermittelt und angezeigt. Bis auf zwei Personen sind die mutmaßlichen Täter jünger als 18 Jahre.

Den Beschuldigten - je zwei Unmündige und junge Erwachsene sowie 16 Jugendliche - werden insgesamt 126 Delikte angelastet. Die Schadenssumme bewegt sich "in einem fünfstelligen Eurobetrag".

Auch Erpressung, Tierquälerei und Suchtmittel-Vergehen

Neben 107 Ladendiebstählen wurden auch 14 Einbruchsdiebstähle u.a. in mehrere Kindergärten der Stadt Wien geklärt. Erpressung in zwei Fällen und eine Tierquälerei sollen ebenfalls auf das Konto der Beschuldigten aus den Wiener Bezirken Favoriten und Simmering gehen. 14 von ihnen wurden auch wegen Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Langeweile, Geldmangel und Mutproben seien die Motive für die Taten seit Anfang 2009 und bis Ende Februar 2013 gewesen, so die Polizei. Die Verdächtigen waren großteils geständig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen