Noch mehr Schnee! WM droht das Wetter-Chaos

Die durchgepeitschte WM-Abfahrt von Aare sorgte am Samstag für Kopfschütteln, doch auch in den nächsten Tagen droht ein Wetter-Chaos.

Schneefall, schlechte Sicht und starker Wind brachten die WM-Abfahrt der Herren am Samstag an den Rand der Absage. Die Verantwortlichen peitschten den Speed-Höhepunkt jedoch durch, holten sich heftige Kritik durch die Athleten ab.

Ähnliches droht auch in den nächsten Tagen. Denn auch für die kommenden Bewerbstage ist schlechtes Wetter vorhergesagt. Der WM droht ein Termin-Chaos.

Besonders problematisch wird bereits der Sonntag, an dem die Damen-Abfahrt (12.30 Uhr) gefahren wird. Über Nacht sind Schneefälle vorhergesagt, die ab 11 Uhr abnehmen sollen. In einem kurzen Fenster bis 13 Uhr könnte gefahren werden. Dann soll der Schneefall wieder einsetzen, ab 14 Uhr stärker werden. Dazu kommt starker Ostwind und Temperaturen von -6 Grad Celsius.

Die Veranstalter reagierten bereits am Samstag, sagten das zusätzliche Kombi-Abfahrtstraining für die Herren ab. Die volle Konzentration gilt der Damen-Abfahrt.

Auch am Montag ist keine Wetterbesserung in Sicht. Für die Herren-Kombination (11/14.30 Uhr) sind stärkerer Wind sowie kältere Temperaturen vorhergesagt. Außerdem kann es immer wieder schneien.

Ähnliches gilt auch für Dienstag. Da ist der Teambewerb (ab 16 Uhr) angesetzt. Starker Wind und Schneeschauer sind vorhergesagt.

Eine mögliche Alternative ist der Mittwoch. Da ist Ruhetag.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersportSki Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen