Mann zuckt aus, weil keine Schokolade zu Hause ist

Die Polizei stellte den Mann zur Rede.
Die Polizei stellte den Mann zur Rede.Bild: imago stock & people (Symbolbild)
Weil er keine Schokolade zu Hause hatte, schlug ein 25-jähriger Student in Deutschland mehrere Scheiben ein. Er beruhigte sich erst, als die Polizei ihn zur Rede stellte.
Der 25-jährige Student erklärte am Samstag der Polizei, dass er mitten in der Nacht plötzlich aufgewacht sei und richtig Lust auf Schokolade hatte.

Anschließend machte er sich in seinem Zimmer des Studentenwohnheims in Nordhausen (Thüringen) auf die Suche nach etwas Süßem, konnte aber auch nach längerer Zeit nichts finden.

Kein Alkohol oder Drogen im Spiel

Daraufhin verlor der 25-Jährige komplett die Nerven und begann zu randalieren. Er ging nach draußen und schlug an einer Nachbarwohnung zwei Fensterscheiben und die Scheibe der Eingangstür ein.

Laut Polizei war die Wohnung zum Zeitpunkt des Vorfalls leer, verletzt wurde niemand. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum gab es nicht.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(wil)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltSchokolade

CommentCreated with Sketch.Kommentieren