Nordkorea sprengt sein Atomtestgelände

Nordkorea hat sein Atomtestgelände unbrauchbar gemacht. Das berichteten verschiedene Medien am Donnerstag.

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un soll sein Atomtestgelände unbrauchbar gemacht haben. Das berichteten der Sender Sky News und die Agentur Associated Press am Donnerstag.

Als Zeichen der Bereitschaft zu einer Deeskalation hatte Pjöngjang die Zerstörung des Atomtestgeländes Punggye Ri vor etwa zehn Tagen für diese Woche angekündigt. Kim Jong-un wollte das Vorhaben noch vor dem Treffen mit US-Präsident Donald Trump am 12. Juni vollziehen. Die beiden Machthaber wollen sich in Singapur treffen und eine friedliche Lösung des langjährigen Streits um das nordkoreanische Atomprogramm finden.

Sämtliche Tunnel in dem Komplex seien durch eine Explosion zum Einsturz gebracht, alle Eingänge blockiert und die Kontrolleinrichtungen beseitigt worden.

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft NordkoreaGood NewsWeltwocheKim Jong-un

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen