Norweger zertrümmert bei Gold-Lauf den Weltrekord

Karsten Warholm lief mit Weltrekord zu Gold.
Karsten Warholm lief mit Weltrekord zu Gold.picturedesk.com
Fabelmarke in Tokio! Der Norweger Karsten Warholm läuft über 400 Meter Hürden zu Olympiagold, pulverisiert dabei den Weltrekord.

Karsten Warholm holte am Dienstag Gold im Hürdensprint über 400 Meter. Der Leichtathlet aus Norwegen zertrümmerte dabei den bisherigen Weltrekord von 46,70 Sekunden mit einer neuen unglaublichen Bestmarke von 45,94 Sekunden.

Es war ein Wunderlauf, bei dem die Konkurrenz nur mehr staunen konnte. Silber ging an Rai Benjamin aus den USA, Bronze an Alison dos Santos aus Brasilien.

Der alte Weltrekord stammte übrigens auch von Warholm. Ihn hatte der Leichtathlet beim Diamond-League-Meeting in Oslo aufgestellt. Nun verbesserte er ihn um mehr als sieben Zehntelsekunden.

Der 25-Jährige jubelte: "Dass mir das im Olympia-Finale gelungen ist, macht mich mächtig stolz."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
SportmixOlympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen