Norwegische Fregatte kollidiert mit Tanker

Bild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Bei der Rückfahrt vom Nato-Manöver "Trident Juncture" kollidierte am frühen Morgen eine norwegische Fregatte mit einem Tankschiff. Die "KNM Helge Ingstad" hat Schlagseite, droht zu sinken.
Der Vorfall ereignete sich gegen 4 Uhr früh: Die "Helge Ingstad" und das Tankschiff "Sola TS" stießen vor einem Ölterminal in der norwegischen Gemeinde Øygarden in Hordaland zusammen. Warum die Schiffe kollidierten ist noch nicht bekannt. Die Fregatte ist durch den Crash leck geschlagen. Man habe keine Kontrolle über das Leck. Das mit Rohöl beladene Tankschiff wurde nur leicht beschädigt.

Mindestens sieben Menschen wurden beim Zusammenstoss verletzt

Nach Angaben der Rettungszentrale HRS waren 137 Menschen an Bord der Fregatte, alle Personen wurden gerettet, aber mindestens sieben Menschen wurden verletzt, so ein Sprecher der norwegischen Agentur NTB. Der 23 Mann starken Besatzung des Tankschiffes sei nichts passiert.

(isa)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. isa TimeCreated with Sketch.| Akt:
NorwegenWeltIsabella Martens

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren