Notbetten in Wien voll belegt: jetzt 800 neue

Die Notquartiere der Stadt Wien sind permanent überfüllt. 4.000 Plätze waren noch am Abend belegt, man eröffnete deshalb ein neues Quartier in Hietzing, das wieder 800 Menschen Platz bietet.
Die 4.000 Notbettten in Wien waren noch am Sonntagabend voll. Da jedoch weitere Flüchtlinge aus Nickelsdorf erwartet wurden, öffnete man spät nachts noch ein neues Quartier im Geriatriezentrum am Wienerwald.

Westbahnhof ruhig

Am Westbahnhof war die Lage am Abend ruhig, Menschen schliefen in und um den Bahnhof. Züge fuhren nach Salzburg ab, die Durchsagen, dass eine Weiterreise nach Deutschland am Abend nicht mehr möglich war, gab es nur auf Deutsch.

22 Asylanträge

Bevor Deutschland die Grenzen dicht machte, waren am Sonntag noch 7.000 Menschen über den Westbahnhof nach Westen weiter nach Deutschland gereist. Von diesen 7.000 stellten nur 22 einen Asylantrag.

Neben Transporten nach Wien werden die Flüchtlinge, die in Nickelsdorf ankommen, auch nach Tulln, Linz und Attnang-Puchheim gebracht.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen