"Eltern kündigten in Wien Zeugnisverbrennen an"

Glattauer gibt Noten: Die Kolumne jeden Montag in "Heute".
Glattauer gibt Noten: Die Kolumne jeden Montag in "Heute".Bild: heute.at
Schuldirektor Glattauer gibt Noten. Heute: Notenboykott im Ländle geht weiter. Ins Museum mit den Ziffernoten. Und Eltern: "Zeugnisse verbrennen!"

Notenboykott im Ländle geht weiter



Jetzt haben sie hinterm Arlberg Semesterferien, aber das nächste Zeugnis kommt bestimmt, und wetten, dass sich die tapferen Kolleginnen der Volksschulen Frastanz und Lustenau dem idiotischen Ziffernnotenzwang nicht beugen werden? Wie berichtet, verlangen dort Eltern, Lehrer und Schüler Leistungsbeurteilungen ohne 1 bis 5.

Sie haben jetzt zähneknirschend nachgegeben, weil man das Gesetz nicht brechen wollte. Wird man also am Gesetz etwas ändern müssen, meinen Sie nicht, Herr Minister Faßmann? Ist, wenn man mich fragt, auch eher einfach. Schulen, die wollen, sollen Ziffernnoten geben, Schulen, die nicht wollen, beurteilen verbal oder schriftlich in ganzen Sätzen. AUTONOMIE hieße das Ding.

CommentCreated with Sketch.33 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
"Note: Bravo, Vorarlberg"


Ins Museum mit den Ziffernnoten



Der "1–5"-Fraktion im Land sei übrigens gesagt. Eh, auch kleine Kinder wollen Noten. Aber nur, wenn sie gut sind. Kein Kind will einen Dreier, solange die beste Freundin, die auch nicht mehr im Köpfchen hat, einen Einser kriegt, nur weil die Mami mit ihr die 7er-Reihe paukt und am Abend Brezina vorliest.

Abgesehen davon, dass es pädagogischer Schnee von gestern ist, die zig Fähigkeiten (und Unfähigkeiten) von Kindern in puncto Lernen, Fleiß, Disziplin, Logik, Sprache und Performance in jedem einzelnen Fach in einer Ziffer zusammenzufassen. Wenn du mich fragst, gehören Noten ins Pädagogik-Museum wie die Stirnreihe oder das Rohrstaberl. In diesem Sinne:

"1-5 ist … Nicht genügend"


Eltern: "Zeugnisse verbrennen!"



Der Vorarlberger Noten-Boykott macht bereits Schule. In Wien kündigte die Elterninitiative "Kinderköpfe" einen heißen Frühling mit "zivilem Ungehorsam" und symbolischen Zeugnisverbrennungen an. 6.000 Unterschriften habe man bereits zusammen. Und die Lernwerkstatt Brigittenau stützt sich auf inzwischen 2000 Eltern-Unterschriften für eine Behandlung im Parlament.

"Note: Hoppauf, Wien!"


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Niki Glattauer TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichKolumnePeopleSchuleSchuleGlattauer gibt NotenNiki Glattauer

CommentCreated with Sketch.Kommentieren