28-Jähriger zerrt Frau in Pkw, will in den Kosovo

Polizeibeamte bei einer Grenzkontrolle am Montag, 25. April 2016, an der Ostautobahn (A4) beim Grenzübergang Nickelsdorf.
Polizeibeamte bei einer Grenzkontrolle am Montag, 25. April 2016, an der Ostautobahn (A4) beim Grenzübergang Nickelsdorf.Bild: picturedesk.com/APA
Gegen 17.30 Uhr wurden Wiener Polizeibeamte am Samstag zu einem Ehestreit in Floridsdorf gerufen.
Wie die Landespolizeidirektion Wien am Montag meldet, soll ein aufgebrachter 28-Jähriger in Folge eines Streits seine zwei Jahre jüngere Ehefrau in einen Pkw gezerrt haben und dann mit ihr in Richtung Kosovo gedüst sein.

Ans Ziel kam er allerdings nicht. Die beiden mussten vor der ungarischen Grenze umkehren, weil sie keine Reisedokumente eingepackt hatten.

Als das Ehepaar wieder in der Wohnung angekommen war, konnte die Frau die Polizei verständigen.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach der Vernehmung wurde der 28-Jährige wegen des Verdachts der Nötigung auf freiem Fuß angezeigt. Ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen.

Die Bilder des Tages

(rcp)

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
FloridsdorfNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema