Dieb reiste nur fürs Handy-Stehlen zum Nova Rock

Nicht nur Musik-Fans nehmen beim Nova Rock die Schlammschlacht auf sich.
Nicht nur Musik-Fans nehmen beim Nova Rock die Schlammschlacht auf sich.Bild: picturedesk.com
Nach dem Diebstahl mehrerer Handys am Nova Rock konnte ein Verdächtiger am Gelände festgenommen werden. Er ist in Haft und wurde angezeigt.

Ein 30-jähriger Rumäne ist nicht zum Nova Rock-Festival ins Burgenland gereist, um dort die Musik zu genießen, sondern hatte dunklere Motive: Er erleichterte zahlreiche Besucher um ihre Mobiltelefone.

Der Handy-Dieb flog am Donnerstag auf, als er beim Verlassen der Toiletten mehrere Smartphones verlor. Securitys fackelten nicht lange und übergaben den Mann der Polizei. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten unter der Kleidung, unter einem Badeanzug versteckt, noch viele weitere Mobiltelefone.

Komplize noch flüchtig

Bei seiner Vernehmung gab er an, dass er mit einem Mann aus Rumänien zum Nova Rock gereist ist, um Handydiebstähle zu begehen. Dieser sei ihm aber nur flüchtig bekannt und er kenne diesen nur unter seinem Spitznamen. Der 30-Jährige übernahm die gestohlenen Handys von seinem Partner und sei für die Verwahrung bzw. für die Verschaffung aus dem Gelände zuständig gewesen.

Bislang konnten von den Polizisten neun Opfer ausgeforscht werden, die ihre Handys bereits wieder zurückbekommen haben. Von der Staatsanwaltschaft wurde die Einlieferung in die Justizanstalt verfügt.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD BurgenlandGood NewsLPD BurgenlandPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen