Nova Rock 2018 startet feucht, trotzdem fröhlich

Bei eigentlich perfektem Festivalwetter startete am Donnerstag das heurige "Nova Rock"-Festival.

Dass bei harten Klängen selbst Böden weich werden, wissen die 200.000 erwarteten „Nova Rock"-Fans nur zu gut. Seit Mittwoch stellen sich die ersten Mutigen in Nickelsdorf mit Schirm, Charme und Gummipuppe den Schlammmassen.

Am Donnerstag ging's bei perfektem Festivalwetter (nicht zu heiß und nicht zu kalt, leichter Nieselregen zur Abkühlung für die Headbanger) richtig los: Seiler & Speer, Marilyn Manson oder Parkway Drive starteten die viertägige Musik-Sause – der Wavebreaker-Bereich trotzte mit Extra-Boden dem Gatsch, Gummistiefelträger waren aber klar im Vorteil.

Wie auch immer, echte Rocker lassen nicht locker: Neben The Prodigy oder Late-Night-Act Otto & Die Friesenjungs (15.6.) dürfen am Samstag Limp Bizkit, Volbeat oder Billy Idol ran.

Am Sonntag schließen dann Iron Maiden den Reigen ab, stürmisch bleibt's da aber nicht nur auf der Bühne:

Am Freitag regieren Wind und Wolken, ab Samstag dann Sonnenschein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NickelsdorfGood NewsLPD BurgenlandMusikvideoNova Rock

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen