Nova Rock: Staus auf der A4 sind wieder zu erwarten

Am Donnerstag startet auf den Pannonia Fields im Burgenland das Nova Rock Festival 2016. Bereits am Warm Up-Day werden dort unter anderem Korn, Billy Talent und Amon Amarth für Festivalstimmung sorgen. Um die Anreise so angenehm wie möglich zu gestalten, bittet der ARBÖ die zehntausenden zu erwartenden Fans, sich an einige grundlegende Regeln zu halten.

Am Donnerstag startet auf den Pannonia Fields im Burgenland das Festival 2016. Bereits am Warm Up-Day werden dort unter anderem Korn, Billy Talent und Amon Amarth für Festivalstimmung sorgen. Um die Anreise so angenehm wie möglich zu gestalten, bittet der ARBÖ die zehntausenden zu erwartenden Fans, sich an einige grundlegende Regeln zu halten.

Da erfahrungsgemäß am Donnerstagabend und am Freitag rund um die Mittagszeit mit den Höhepunkten der Anreise zu rechnen sein wird, sind Staus auf der A4 wohl nicht vollständig zu vermeiden. Neben der Festival-Ausfahrt Nickelsdorf bietet sich dann auch die Autobahnabfahrt Mönchhof als Alternative an.

Alle Festivalbesucher sind dazu angehalten, die linke Fahrspur für den Reiseverkehr nach Ungarn freizuhalten. Sonntagabend und Montagvormittag wird es dann zur großen Rückreisewelle kommen. Auch hier bittet der ABRÖ die Autofahrer um Geduld.

Wer sich den ganzen Trubel mit dem Auto ersparen will, der soll mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abreisen.

Das Campieren auf dem Parkplatz ist wie immer nicht gestattet, Festivalbesucher sind dazu angehalten, alle Hinweistafeln genau zu beachten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen