Thiem siegt, aber Österreich verliert im ATP Cup

Dominic Thiem mit einem Kurzauftritt.
Dominic Thiem mit einem Kurzauftritt.Picturedesk
Dominic Thiem hat Österreichs einzigen Punkt beim ATP Cup eingefahren. Gegen Frankreich setzte es eine 1:2-Niederlage. 

Nachdem Dennis Novak die Auftakt-Partie im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen den französischen Ersatzmann Nicolas Mahut in 87 Minuten mit 6:7 (2) und 2:6 verloren hatte, sorgte Österreichs Nummer eins für den 1:1-Ausgleich. 

Der Lichtenwörther musste gegen Benoit Paire lediglich 21 Minuten auf dem Platz stehen, setzte sich mit 6:1 durch. Danach gab der Franzose auf. Paire hatte bereits im zweiten Game über Probleme mit dem Ellbogen geklagt, konnte danach nicht mehr richtig aufschlagen. 

Im entscheidenden Doppel mussten sich Philipp Oswald und Tristan-Samuel Weissborn gegen Mahut und Edouard Roger-Vasselin klar mit 3:6 und 3:6 geschlagen geben. 

Novak verliert gegen Ersatzmann

Gegen den 39-jährigen Mahut kam Österreichs Nummer zwei nie in die Partie. Der Ersatzmann für den kurzfristig verletzt ausgefallenen Gael Monfils hatte gegen den Weltranglisten-100. den besseren Start erwischt, ging schnell mit 3:1 in Führung. Novak kämpfte sich langsam ins Spiel zurück, glich auf 4:4 aus, ließ Breakchancen zum 5:4 liegen. So musste die Entscheidung im Tie-Break fallen. Und da dominierte der routinierte Franzose mit seinem Aufschlag, servierte mit einem Ass zum 7:2 aus. 

Auch im zweiten Durchgang legte Novak einen Fehlstart hin, schenkte Mahut mit einem Doppelfehler die 1:0-Führung. Den Vorsprung gab der 39-Jährige nicht mehr aus der Hand, legte das Break zum 5:2 nach und servierte zum 6:2 aus. 

Im entscheidenden Doppel konnte Österreichs Paarung Oswald/Weissborn den zweiten Punkt nicht einfahren, verlor in 74 Minuten mit 3:6 und 3:6. 

Das letzte Gruppenspiel der Österreicher gegen die Franzosen ist allerdings bedeutungslos. Beide Teams hatten gegen Italien verloren, damit den Aufstieg verpasst. Das Team rund um Coach Wolfgang Thiem beendete damit den ATP Cup ohne Sieg. 

Österreich - Frankreich 0:1

Dennis Novak - Nicolas Mahut 6:7 (2), 2:6

Dominic Thiem - Benoit Paire 6:1 w.o.

Philipp Oswald/Tristan-Samuel Weissborn - Nicolas Mahut/Edouard Roger-Vasselin 3:6, 3:6

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TennisATP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen