Nummer 1 der Ö3-Charts ist ein bisschen geklaut

Jason Derulo bediente sich einfach
Jason Derulo bediente sich einfachPhoto Press Service
"Savage Love" von Jason Derulo chartet auf die Eins. Doch die Melodie stammt von einem andern Künstler.

Am Sonntag bekommen die österreichischen Singlecharts eine neue Spitze. Der Siegertitel allerdings war zunächst juristisch umstritten. Denn wenn man Musik von anderen Künstlern für die eigene verwenden will, muss man fragen oder dafür zahlen. Beides hat Sänger Jason Derulo nicht gemacht und im Mai Samples des Songs "Laxed (Siren Beat)" des neuseeländischen Produzenten Jawsh 685 verwendet und daraus seinen Song "Savage Love" gemacht.

Fanprotest führte zu neuer Veröffentlichung

Derulo hat Jawsh dabei weder als Koautor noch als Produzent angegeben. Erst massiver Fanprotest auf Social Media hat dafür gesorgt, dass sich Derulo und Jawsh vor wenigen Wochen zusammengesetzt und den Song neu veröffentlicht haben, diesmal als Duo Jawsh 685 & Jason Derulo und unter dem Doppel-Titel "Savage Love (Laxed Siren Beat)“. Nach all dem Stress ist der Track nun in sieben Ländern auf Platz 1.

Hier die Tracks zum Nachhören:

So hört sich nun die Zusammenarbeit von Jason Derulo und Jawsh 685 an:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneMusikJason DeruloRadio

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen