Grüne Landwirtschaft

Nummer 1! Zumindest bei Bio sind wir Europameister

Erfreulicher Trend – in Europa wird immer mehr Fläche biologisch bewirtschaftet. Den größten Anteil an Bio-Landwirtschaft hat dabei Österreich.

Team Wirtschaft
Nummer 1! Zumindest bei Bio sind wir Europameister
10,5 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Europa werden biologisch bewirtschaftet.
Getty Images/iStockphoto

Eine eben präsentierte Analyse der europäischen Statistikbehörde Eurostat zeigt: In der EU stellen immer mehr Bauern auf Bio um. 2022 wurden demnach bereits 10,5 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche – rund 16,9 Millionen Hektar – für Bio-Landbau genutzt. Das entspricht etwa der doppelten Größe Österreichs bzw. knapp 23,7 Millionen Fußballfeldern. Gegenüber 2020 bedeutet das ein Plus von fast 15 Prozent.

27 Prozent Bio-Anteil in Österreich

Was die Erhebung auch zeigt: Am höchsten war der Bio-Anteil mit 27 Prozent in Österreich – ganz klar vor Estland mit 23 Prozent und Schweden mit 20 Prozent. Unser nördlicher Nachbar Deutschland schaffte hingegen nicht einmal den EU-Schnitt.

Schlusslicht Malta mit einem Prozent

Schlusslichter im Ranking waren Malta mit gerade einmal einem Prozent, Bulgarien und Irland mit jeweils zwei Prozent sowie die Niederlande und Polen mit je rund vier Prozent.

Ebenfalls untersucht wurde der Bio-Anteil in mehreren Nicht-EU-Ländern. So kommt etwa die Schweiz auf einen beachtlichen Wert von knapp 18 Prozent, während Länder wie die Türkei und Nordmazedonien gerade einmal an der Ein-Prozent-Marke kratzen.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
    24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
    Screenshot ORF

    Auf den Punkt gebracht

    • Immer mehr Bauern in Europa stellen auf Bio-Landwirtschaft um, wobei Österreich den höchsten Bio-Anteil von 27 Prozent aufweist, gefolgt von Estland und Schweden
    • Die Analyse der europäischen Statistikbehörde Eurostat zeigt, dass 10,5 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche in der EU für Bio-Landbau genutzt werden, was einem Plus von fast 15 Prozent gegenüber 2020 entspricht
    • Schlusslichter im Ranking sind Malta, Bulgarien, Irland, die Niederlande und Polen mit Bio-Anteilen zwischen einem und vier Prozent
    • Die Schweiz erreicht einen Bio-Anteil von knapp 18 Prozent, während die Türkei und Nordmazedonien klar unter einem Prozent liegen
    Akt.