Nur 19 Prozent wollen sofortiges Ende des Lockdowns

Nur 19 Prozent der Österreicher wollen ein sofortiges Ende des Lockdowns.
Nur 19 Prozent der Österreicher wollen ein sofortiges Ende des Lockdowns.Picturedesk
Laut einer "Heute"-Umfrage wollen nur 19 Prozent ein sofortiges Lockdown-Aus – 47 Prozent wollen warten, bis die Zahlen "niedrig genug" sind. 

Gleich, in einer Woche, später? Wann halten die Österreicher ein Lockdown-Ende für klug, wollte "Heute" wissen (Unique research, 500 Befragte, 25. bis 28. Jänner, Schwankungsbreite +/-4,4 Prozent): 47 Prozent wollen den Lockdown erst dann beenden, "wenn die Infektionszahlen laut Experten niedrig genug sind". 30 Prozent sprechen sich dafür aus, am 8. Februar wieder aufzusperren – und nur 19 Prozent sind für ein sofortiges Lockdown-Aus.

Unterteilt nach Wählergruppen, ergibt sich folgendes Bild: Nur drei Prozent der ÖVP-Sympathisanten sind für eine Öffnung jetzt, im Gegensatz zu gleich 59 Prozent bei FPÖ-Wählern. Und unter den SPÖ-Wählern wollen nur magere zehn Prozent eine sofortige Lockdown-Beendigung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UmfrageLockdownCoronavirusFPÖÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen