Niederösterreich

Nur ein Arzt! Weite Anfahrt für Patienten am Wochenende

Ärger bei Betroffenen in Gänserndorf: Letztes Märzwochenende hatte nur eine Hausärztin für den Sprengel Dienst. Der Anfahrtsweg: 35 Kilometer.

Erich Wessely
Nur ein Arzt! Weite Anfahrt für Patienten am Wochenende
Das MZ Gänserndorf hat an Sonn- und Feiertagen geschlossen; Walter Krichbaumer (Kreis)
Daniel Schreiner, privat

Ärger bei Betroffenen in der Bezirksstadt Gänserndorf: Am letzten Märzwochenende hatte für den zuständigen Sprengel nur eine Allgemeinmedizinerin in Stetten offen. Der Anfahrtsweg: 35 Kilometer.

"Eine zusätzliche Gefahr"

Am letzten Märzwochenende war für den medizinischen Sprengel im Raum Gänserndorf nur eine Allgemeinmedizinerin in Stetten für Patienten zuständig. "Was machen Menschen, die kein Auto haben oder so krank sind, dass die weite Strecke von 35 Kilometern von Gänserndorf weg eine zusätzliche Gefahr für sie darstellt", kritisiert Walter Krichbaumer aus Gänserndorf.

Nur ein Allgemeinmediziner

Auch am ersten April-Wochenende war für den Sprengel nur ein Hausarzt am Tag zuständig (in Strasshof), nächstes Wochenende versieht eine Allgemeinmedizinerin aus Gänserndorf Samstag und Sonntag Dienst.

Angespannte Personalsituation

Ein Problem der Bezirkshauptstadt Gänserndorf: Wegen der angespannten Personalsituation ist im Medizinischen Zentrum die Ambulanz seit Jahresanfang an Sonn- und Feiertagen geschlossen: "Diese Organisationsumstellung war erforderlich, um für die Patienten eine durchgehende Versorgung von Montag bis Samstag zu gewährleisten", so die Landesgesundheitsagentur. Man solle sich an den Schließtagen an den diensthabenden Hausarzt bzw. an die Gesundheitshotline (Tel.: 1450) oder den Notruf (Tel.: 144) wenden.

"Heute" fragte auch bei der nö. Ärztekammer und der ÖGK nach. Beide Stellen verweisen auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs aus dem Jahr 2019: Die verpflichtende Teilnahme von Allgemeinmedizinern mit Kassenvertrag am Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen wurde damals aus formalen Gründen aufgehoben, seitdem gilt das Freiwilligenprinzip.

134 Sprengel in NÖ

NÖ hat 134 Sprengel, zum Vergleich: Die Steiermark hat nur 24. "Diese vielen, vergleichsweise kleinen Sprengel in NÖ sind ein großer Vorteil für die Bevölkerung", heißt es seitens der Ärztekammer. Damit sei es einfacher, in einen Nachbarsprengel auszuweichen. Laut ÖGK komme es leider "immer wieder zu unbesetzten Bereitschaftssprengeln", wegen dieser "besorgniserregenden Entwicklung" habe man mit der Ärztekammer NÖ und der Notruf NÖ GmbH neue Strukturen und Modelle entwickelt – ein wichtiger Baustein sei der verstärkte Einsatz von telemedizinischen Angeboten.

Die Bilder des Tages

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • In Gänserndorf, Niederösterreich, sorgt die knappe ärztliche Versorgung für Probleme, da am vergangenen Märzwochenende nur eine Allgemeinmedizinerin in Stetten tätig war, was für die Patienten eine weite Anfahrt von 35 Kilometern bedeutete
    • Aufgrund der angespannten Personalsituation ist die Ambulanz im Medizinischen Zentrum seit Jahresanfang an Sonn- und Feiertagen geschlossen, was zu großer Kritik und Unannehmlichkeiten für die betroffenen Bürger führt
    wes
    Akt.