Nur noch 4-Zylinder für den Mercedes-AMG C43 4Matic

Der neue Mercedes-AMG C43 4Matic bekommt statt dem 6-Zylinder-Benziner nur noch einen 4-Zylinder-Benziner spendiert.

Das Downsizing der Motoren geht auch bei Mercedes munter weiter. Nach dem Mercedes-AMG SL kommt nun der neue AMG 2,0-Liter-4-Zylinder-Turbomotor auch im Mercedes-AMG C43 4Matic zum Einsatz.

Auch wenn man auf zwei Zylinder verzichten muss, so sollte der Fahrspaß dennoch nicht zu kurz kommen.

Immerhin verfügt auch der 2,0-Liter-4-Zylinder über eine Leistung von 408 PS und verhilft der Limousine in nur 4,6 Sekunden zum Sprint von 0 auf 100 km/h.

Der Kombi benötigt für die gleiche Aufgabe mit 4,7 Sekunden nur unwesentlich länger. Beide Versionen sind aber bis zu 250 km/h schnell. Optional sind sogar 265 km/h möglich.

Für viel Fahrdynamik soll eine Hinterachslenkung sorgen, die Schaltung erfolgt über die AMG Speedshift 9G-Automatik.

Zudem gibt es den 4Matic-Allradantrieb, das AMG Ride Control Fahrwerk mit adaptiver Dämpfung und die AMG Anbauteile, die Limousine und Kombi einen sportlichen Look verleihen.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorMercedes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen