Nur Notoperation rettete Affe vor Pfirsich-Tod

Bild: Maria Andersson

Ein Besucher der Tierwelt Herberstein wurde beinahe zum Mörder. Der Unbekannte lockte Siamang-Affen Nelson mit einem Pfirsich an und ließ den Affen die süße Frucht fressen. Der Kern führte zu Darmverschluss, unerträglichen Schmerzen und beinahe zum Tod. Äffchen Nelson überlebte dank einer Notoperation.

Ein Besucher der Tierwelt Herberstein wurde beinahe zum "Mörder". Der Unbekannte lockte Siamang-Affen Nelson mit einem Pfirsich an und ließ den Affen die süße Frucht fressen. Der Kern führte zu Darmverschluss, unerträglichen Schmerzen und beinahe zum Tod. Äffchen Nelson überlebte dank einer Notoperation.

Wenn "Tiere nicht füttern" ausgeschildert steht, ist das kein Scherz, sondern zum Schutz der Tiere (und im Fall von Raubtieren auch zum Schutz der Menschen). Naschkatze Nelson schnappte begeistert nach dem süßen Pfirsich, immerhin steht diese Leckerei normalerweise nicht auf seinem Speiseplan. Prompt verschluckte der Affe das Obst mitsamt dem Kern.

Nelson lag am Boden, wand sich vor Schmerzen

Das Drama begann kurz danach. Tierpfleger fanden Nelson, der sich vor Schmerzen kaum noch bewegen konnte. Tierarzt Reinhard Pichler machte bei Neson eine Ultraschalluntersuchung, gefunden wurde allerdings nichts. Deshalb musste der das Äffchen in einer Notoperation aufschneiden.

Im Dünndarm fand Arzt den beinahe tödlichen Kern

"Im Dünndarm des Tieres habe ich den etwa 5 cm großen unverdaulichen Pfirsichkern gefunden und entfernt. So konnte Nelson in letzter Sekunde gerettet werden," erzählt Reinhard Pichler. Tierpark-Chefin Doris Wolkner-Steinberger ergänzt: "Unsere Tiere haben einen ausgewogenen Speiseplan und müssen nicht hungern. Daher ersuche ich jeden Gast, das Fütterungsverbot einzuhalten. Denn falsches Futter kann für jedes Tier tödlich sein."

30 Zentimeter lange Narbe als "Andenken"

Inzwischen geht es Nelson besser. Er turnt mit seiner Familei schon wieder durch sein Gehege. Noch kann man die 30 Zentimeter lange Narbe erkennen, doch bald wird der Schnitt vollkommen verheilt sein. Damit wird Nelson rechtzeitig zum großen Umzug fit sein. Im Juni sollone die Siamangs in ein neues Gehege. Zur Zeit wird noch fleißig gebaut, damit im Sommer alles fertig und bezugsfertig ist.

Auch im Kosovo hatten Tiere Glück: und gut unterbringen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen