Tv

Nur Show – Bambi gesteht: "War nie mit Lugner zusammen"

Ex-Lugner-Tierchen Bambi und ihr Ehemann Senad sind im "Forsthaus Rampensau" eingezogen und natürlich wird über Richard Lugner getratscht.

Heute Redaktion
Richard Lugner und "Bambi" waren einst ein Paar - angeblich.
Richard Lugner und "Bambi" waren einst ein Paar - angeblich.
Instagram/Bambi Bruckner

Nina auch bekannt als Bambi ist mit ihrem Ehemann, mit dem sie schon seit 22 Jahren verheiratet ist, ins "Forsthaus Rampensau" eingezogen. Doch die erste Berührung mit dem Fernsehen ist es für Senad nicht.

Bei Richard Lugners Türkeireise waren Nina und auch Senad dabei. Damals der Beginn von "Bambi und Lugner" doch für ihren Ehemann war es "verheerend". Er erzählt, wie er aus einem Foto herausgeschnitten wurde, somit konnten die Medien bereits am nächsten Tag spekulieren, ob Nina wohl die Neue des Baumeisters wäre.

    Richard Lugner mit Nina "Bambi" Bruckner in Salzburg
    Richard Lugner mit Nina "Bambi" Bruckner in Salzburg
    zVg

    Senad musste bei den Kindern bleiben

    Auch das Lugner-Tierchen gesteht dann: "Wir haben uns oft getroffen und wir haben es auch so aussehen lassen, aber wir waren nie ein richtiges Paar." Für Senad trotzdem nicht so leicht. Er gesteht, dass ihn die Dreiecksbeziehung sehr gestört habe. Mörtel sei auch sehr großzügig gewesen und habe ihn auch immer wieder eingeladen, doch Bambis Ehemann betont: "Einer muss ja bei den Kindern bleiben."

    Als Senad dann doch einmal mit war, soll der "Lugner City"-Chef "auf mich geschissen" haben und er "wurde in die letzte Reihe gesetzt". "Bambi, die hat er immer nach vor gezogen. Das ist mir dann schon am Arsch gegangen", erzählt Senad über die "Bambi und Lugner"-Zeit. Nina beruhigt aber und sagt: " Für mich war alles nicht so schlimm."

    VIP-Bild des Tages

      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Instagram
      Mehr zum Thema