ÖAMTC-Team rettet Babykatzen aus Motorraum

Rettung in letzter Sekunde für zwei Baby-Katzerln am ÖAMTC-Stützpunkt in Hollabrunn.

Großes Happy End in letzter Sekunde für zwei kleine Baby-Katzen in Hollabrunn: Ein Pkw-Besitzer hörte ein Kratzen im Frontbereich seines Wagens, befürchtete einen Motorschaden und bat den Automobil-Club ÖAMTC zu Hilfe.

Am Stützpunkt in Hollabrunn sah sich Mitarbeiter Christoph Eberhart das Auto genauer an, hob das Fahrzeug auf und nahm die Bodenabdeckung ab.

Christoph & Herbert

Plötzlich entdeckte er die beiden kleinen Katzerln, konnte das süße Duo aus dem Pkw fischen.

Seine Kollegin Susanne Graf machte sich mit den beiden Fellknäueln auf den Weg in die Tierklinik und wird die beiden Kater jetzt selbst aufpäppeln. Die Kleinen wurden nach ihren Rettern benannt und hören nun auf die Namen Christoph und Herbert.



(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HollabrunnGood NewsNiederösterreichWolfgang KatzianÖAMTCTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen