ÖAMTC warnt: Benzin- Fahrer tanken zu teuer

Seit März dieses Jahres sind die monatlichen Durchschnittspreise für Diesel kontinuierlich gesunken, während die Benzin-Preise zusehends teurer werden. So zahlte man im Juni für Diesel durchschnittlich 1,314 Euro je Liter und somit 0,7 Cent weniger als noch im März. Benzin verteuerte sich hingegen um 3,6 Cent auf durchschnittliche 1,382 Euro pro Liter.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in der vergangenen Woche. Während die Preise für Diesel Anfang Juli leicht nachgaben, haben jene für Superbenzin leicht angezogen. Und das obwohl auch auf den internationalen Märkten sowohl sinkende Ölpreise (Opec-Korb) als auch die Fertigproduktpreise für billigeres Benzin sprechen würden.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Der ÖAMTC bietet deshalb auf ein aktuelles Preisregister an. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen