ÖBB-Ausfall am Bahnhof Meidling: Züge umgeleitet

Stundenlange war der Zugverkehr in Wien-Meidling gestört. ÖBB-Fahrgäste mussten in Wien längere Wartezeiten einplanen.

Im Streckennetz der ÖBB kommt es in Wien und Umgebung wegen einer technischen Störung am Bahnhof Wien-Meidling zu längeren Wartezeiten.

In der Zeit von 11.08 Uhr bis 15.15 Uhr waren zwischen Wien Liesing und Wien Mitte-Landstraße überhaupt keine Fahrten möglich.

Auch der Verkehr auf der Südstrecke war zwischen Wien Liesing und Wien Hauptbahnhof unterbrochen. Die Züge der Weststrecke wurden über Wien Oberlaa nach Wien HBF oder zum/ab Wiener Westbahnhof geführt.

Nach Angaben der ÖBB mussten Reisende rund eine halbe Stunde Verzögerung einplanen. Seit 15 Uhr gibt es wieder eingeschränkten Betrieb der Schnellbahn zwischen Wien Liesing – Wien Meidling – Wien Mitte und der Südstrecke.

Es kam zu vereinzelten Zugausfällen. Reisende in Richtung Flughafen Wien sollen die Schnellbahnlinie S7 verwenden.

Ab 16 Uhr sollen laut ÖBB-Schätzung alle Züge wieder nach Fahrplan abgefertigt werden können. (mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Community

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen