220 € am Tag: Österreichs teuerster Parkplatz?

Wer glaubt, man würde für 220 Euro in einer Luxus-Garage sein Auto abstellen, der irrt sich. Es handelt sich dabei um eine Parkmöglichkeit beim Baumarkt.
Wer Kunde eines Baumarktes ist, zahlt in der Regel nichts für einen Parkplatz in der Garage. Das ist auch beim OBI in St. Marx so - allerdings nur für zwei Stunden. Danach kostet jede weitere Stunde 10 Euro. Zum Vergleich: Die Garage "Am Hof" in der Wiener Innenstadt kostet pro Stunde 4 Euro.

Dem nicht genug, verlangen die Betreiber satte 220 Euro für den sogenannten "Tages-Tarif". Das Informationsschild steht direkt nach dem Eingang zum Baumarkt. Auch hier ist es in der Wiener City mit 40 Euro am Tag deutlich günstiger.

"Heute.at" fragte bei der OBI-Filiale nach, was hinter den hohen Parkkosten steckt. Die Antwort klang ebenso kurios wie der Stellplatzpreis selbst: "Da geben wir keine Auskunft, das ist Privateigentum." Über die Hintergründe lässt sich also nur spekulieren. Autofahrer sollten jedenfalls genauer auf die Uhr schauen, wenn der Einkauf beim Baumarkt in Wien-Landstraße nicht teurer werden soll als geplant. (zdz)



CommentCreated with Sketch.26 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
LandstraßeLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema