Ochsenknecht über Wendler & Laura: "Nicht nachmachen"

Natascha Ochsenknecht bei der Präsentation ihrer ersten Brillenkollektion.
Natascha Ochsenknecht bei der Präsentation ihrer ersten Brillenkollektion.imago images
Natascha Ochsenknecht warnt junge Frauen, die so berühmt werden wollen wie Laura Müller, die Frau von Michael Wendler. 

Michaels Wendlers blutjunge Gattin Laura Müller war Natascha Ochsenknecht schon früher ein Dorn im Auge. "Ich glaube gar nicht, dass sie weiß, was sie da alles erzählt, da geht es schon ums Heiraten. Das sind so Träumereien eines jungen Mädels und irgendwann kommt dann – hoffe ich jetzt nicht für sie – das böse Erwachen", meinte sie einst im Interview mit RTL. 

"An alle jungen Mädels: Nein, bitte nicht nachmachen!"

Jetzt gab es erneut einen Seitenhieb von Natascha Ochsenknecht gegen die 19-Jährige. Anlass dafür ein Bericht der "Bild"-Zeitung. "So wirst du bekannt wie Laura Müller", lautet der Titel. In dem Artikel wird unter anderem erklärt, dass Laura (auch) dank ihrer Liebesbeziehung zum Wendler Bekanntheit erlangte. Ein Tipp lautet daher sich auf einer Party mit einem Promi anzufreunden. Und wenn mehr daraus wird, soll man die Pärchenfotos auf Instagram und Co posten...

Ochsenknecht sieht das kritisch: "Mensch, da haben wir doch alle drauf gewartet. Perfektes Vorbild für junge Menschen. Schnapp dir so schnell wie möglich einen Promi, heiraten, Influencer werden, Kind bekommen und zack, willkommen, du bist berühmt und ein Promi. An alle jungen Mädels: Nein, bitte nicht nachmachen!"

"Finde ich einfach nur super frech"

Sie hat einen viel besseren Tipp: "Definiert euch über eure Qualitäten und nicht über einen schnell sinkenden Status. Verlier nicht deine Persönlichkeit und dein besonderes Ich. Vertrau auf deine Fähigkeiten ...", erklärt sie.

Bei den Fans kommt das Posting alles nicht so gut an. "Sorry, aber wie bekannt warst Du eigentlich vor Uwe?", kritisiert ein Follower. Ein anderer ärgert sich: "Kein Fan von Laura und dem Wendler, aber sich als erwachsene Frau öffentlich so darüber zu äußern, finde ich einfach nur super frech. Vielleicht einfach ignorieren, wenn man es nicht gut findet. So bietet man ihnen keine Plattform, aber öffentlich eine 20-Jährige so fertig zu machen ... dafür einfach keinen Respekt."

Ochsenknecht ließ die Kritik nicht auf sich sitzen und postete kurz darauf ein weiteres Video. Darin meint sie: "Es wäre super, wenn ihr auch mal den dementsprechenden Artikel dazu lest, bevor ihr urteilt." Die "dämlichen" Kommentare könnten sich dann einige sparen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Natascha OchsenknechtMichael WendlerLaura Müller

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen