ÖFB-Legionär Honsak leitet 4:0-Torgala ein

Mathias Honsak trifft beim Darmstädter Kantersieg.
Mathias Honsak trifft beim Darmstädter Kantersieg.Imago Images
Mathias Honsak hat beim 4:0-Erfolg seiner Darmstädter gegen St. Pauli getroffen. Hannover entschied ein 4:2-Torspektakel in Osnabrück für sich.

Der frühere ÖFB-U21-Teamspieler Honsak hatte den 4:0-Erfolg in der siebten Minute mit dem Führungstreffer eingeleitet. Stark (74.), Mehlem (78.) und Palsson (89.) hatten spät für klare Verhältnisse gesorgt. Honsak war in der 75. Minute ausgetauscht worden. Die Darmstädter bleiben als Fünfte (39 Punkte) weiter im Aufstiegsrennen.

Hannover gewann das Tor-Spektakel bei Osnabrück mit 4:2. Dabei hatten Ceesay (6.) und Amenyido (74.) die Osnabrücker zwei Mal in Führung gebracht, ein Eigentor von Van Aken (11.) und ein Duckson-Doppelpack (75./Elfer, 80.) die Hannoveraner in Front geschossen. Haraguchi sorgte in der 85. Minute für klare Verhältnisse. Hannover ist Neunter, Osnabrück bleibt auf Rang 13.

Im Nachzügler-Duell trennten sich Sandhausen (mit Martin Fraisl) und Jahn Regensburg torlos. Damit bleiben die Sandhäuser als 14. nur zwei Punkte über dem Strich.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen