ÖFB-Star Alaba knackt gegen Stuttgart Bayern-Rekord

David Alaba
David AlabaImago Images
David Alaba wird die Bayern mit Saisonende verlassen, am Samstag stellte der Österreicher allerdings noch einen Münchner Rekord ein. 

Gegen die Stuttgarter durfte der 28-jährige ÖFB-Legionär zunächst auf seiner Wunschposition im Mittelfeld ran, ersetzte dort den erkrankten Joshua Kimmich. 

Damit bestritt der gebürtige Wiener sein 273. Bundesliga-Spiel für den deutschen Serienmeister, knackte die Bestmarke seines Kumpels Franck Ribery für die meisten Bundesliga-Spiele eines Bayern-Legionärs. 

Schon nach der Länderspielpause kann Alaba dann alleiniger Bayern-Rekordlegionär werden. Und das mit bloß 28 Jahren. 

"David ist ein Herzstück dieser Mannschaft. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch neben dem Platz", lobte Bayern-Coach Hansi Flick seinen Abwehrspieler vor dem Spiel bei "Sky". Nach der frühen roten Karte gegen Alphonso Davies hatte Alaba wieder in die Bayern-Defensive zurückrücken müssen, trotzdem eine Weltklasse-Leistung geboten. 

Die Bayern-Rekordlegionäre

1. David Alaba 273

2. Franck Ribery 273

3. Hasan Salihamidzic 234

4. Claudio Pizarro 224

5. Robert Lewandowski 215

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
David AlabaFC Bayern MünchenDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen