Heute steht Wien schon die 12. Tropennacht bevor

Die Hitzewelle hält Österreich weiter in Atem. Am Mittwoch sind neue Hitze-Rekorde gefallen. Auch am Donnerstag bleibt es heiß.
Am Mittwoch gab es wieder landesweit neue Hitzerekorde. Auch am Donnerstag wird die Hitzewelle noch andauern, dabei verlagert sich der Schwerpunkt der Hitze nach Süden. Vor allem in Kärnten und Osttirol wird es lokal noch etwa ein Grad wärmer als heute.

Den Norden und Osten des Landes hingegen erreicht laut Ubimet eine Kaltfront mit einzelnen kräftigen Gewittern, hinter der es zum Freitag hin etwas kühler wird.



Die fünf heißesten Orte am Mittwoch:

1. Imst in Tirol mit 37,5 Grad

CommentCreated with Sketch.46 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 2. Landek in Tirol mit 37,1 Grad

3. Innsbruck- Uni mit 37,0 Grad

4. St. Pölten mit 36,9 Grad

5. Wien - Innere Stadt 36,5 Grad

Heiße Nacht steht bevor

Am Abend und in der Nacht bleibt es wolkenlos und bei lauen Temperaturen meist nur schwach windig. In vielen Orten wird es wieder Tropennächte geben. Das heißt, dass die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken. Wien zählt damit schon die zwölfte Tropennacht im heurigen Juni. Der Rekord – mit genauso vielen Tropennächten – stammt aus dem Juni 2003. Er wird wohl in der Nacht auf Freitag fallen.

Am Donnerstag scheint insgesamt häufig die Sonne, allerdings wird es vorübergehend leicht unbeständig. Am Vormittag und in den Mittagsstunden gehen in Ober- und Niederösterreich einzelne Schauer und Gewitter nieder, gegen Abend wird es auch entlang der Nordalpen zwischen Bodensee und Salzkammergut sowie im Südosten stellenweise gewittrig. Die Gewitter sind nicht sehr zahlreich vertreten, können aber heftig ausfallen.

Bei lebhaft auffrischendem Nordwestwind steigen die Temperaturen auf 28 bis 35 Grad.

Alle Wetter-Entwicklungen im Newsticker zum Nachlesen:



(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren