Österreichs Frankfurter sind nicht für die Würscht

Österreichs Frankfurter sind laut Test nicht für die Würscht (Symbolbild)
Österreichs Frankfurter sind laut Test nicht für die Würscht (Symbolbild)iStock
Österreichische Frankfurter bestehen Qualitätstests mit großteils erfreulichen Ergebnissen. Nur vereinzelte Eigenmarken überschreiten die Richtwerte. 

Frankfurter sind die beliebtesten Würstl in Österreich. Die OÖ-Arbeiterkammer hat nun elf Eigenprodukte von Supermärkten auf Geschmack, Keim- und Phosphatgehalt getestet. Das Ergebnis ist ziemlich erfreulich. Acht Produkte wurden mit "insgesamt einwandfrei" beurteilt.

Nach Ablauf der Haltbarkeit fielen drei Frankfurter Marken allerdings durch "säuerlichen Geruch" auf und bekamen deshalb nur die Note "wertgemindert". Bei Clever (Billa/Merkur, 6,85 Euro/kg), Tann (Spar/Interspar, 13,16 Euro/kg) und "Natur pur"-Bio-Frankfurtern (Spar/Interspar, 14,96 Euro/ kg) lag die Gesamtkeimzahl über dem empfohlenen Richtwert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WirtschaftArbeiterkammerSparMerkur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen