ÖVP spendet 150.000 Euro an Hilfsorganisationen

ÖVP-Klubobmann August Wöginger übergibt einen Spendenscheck in der Höhe von 25.000 Euro an Caritas-Präsident Michael Landau
ÖVP-Klubobmann August Wöginger übergibt einen Spendenscheck in der Höhe von 25.000 Euro an Caritas-Präsident Michael LandauÖVP Parlamentsklub/Iris Brüggler
Der ÖVP-Parlamentsklub spendet 150.000 Euro als Corona-Hilfe an insgesamt sechs namhafte gemeinnützige Organisationen.

Am Mittwoch übergab ÖVP-Klubobmann August Wöginger (r.) gemeinsam mit ÖVP-Justizsprecherin Michaela Steinacker (2. v. r.) einen Spendenscheck in der Höhe von 25.000 Euro an Caritas-Präsident Michael Landau. "Das Lerncafé der Caritas bietet Jugendlichen wichtige Unterstützung an. Unsere Spende ist ein Zeichen der Wertschätzung für diese wichtige Kinder- und Jugendarbeit der Caritas", so Wöginger.

Der Caritas-Chef zeigte sich erfreut: "Jede Spende hilft uns dabei, Kindern Perspektiven zu geben. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir: Bildung ist die beste Armutsprävention." 9 von 10 Kindern, die eines der Lerncafés besuchen, würden das jeweilige Schuljahr positiv abschließen, so Landau.

"Ich bin überzeugt: Jedes Kind verdient den bestmöglichen Zugang zu Bildung. [...] Diese Spende ist gerade in Zeiten von Corona wichtig, damit alle Kinder auf die Bildungsreise mitgenommen werden und kein Talent verlorengeht."

Weitere Spendenschecks in der Höhe von je 25.000 Euro gehen vom ÖVP-Parlamentsklub an die Lebenshilfe, das St. Anna Kinderspital, das Hilfswerk, das Rote Kreuz und die Sankt Elisabeth Stiftung der Erzdiözese Wien.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖVPCaritasSpendeCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen